Dickdarmkrebs


Sie leiden an länger anhaltender Verstopfung und/oder Durchfall, Blutbeimengungen im Stuhl, Bauchschmerzen, Müdigkeit, Gewichtsverlust ? Dann könnte es sich um ein Dickdarmkarzinom handeln. Lassen Sie es nicht darauf ankommen und konsultieren Sie lieber früher als zu spät einen Experten für die Behandlung bei Dickdarmkrebs.

Wie ich Ihnen helfen kann

Kontaktieren Sie mich unter 0664-206.74.80 und vereinbaren Sie einen Ordinationstermin.

Beim Ersttermin finden ein ausführliches Gespräch und eine körperliche Untersuchung statt. Auch besprechen wir die erforderlichen diagnostischen Schritte. Sie erhalten Zuweisungen für eine (sanfte) Darmspiegelung, Blutabnahme und Computertomographie.

Abhängig von den Untersuchungsergebnissen wird die weitere Behandlungsweise festgelegt.

Weitere Schritte nach Diagnose Dickdarmkrebs

Überweisung an einen spezialisierten Chirurgen wenn Operation erforderlich. Falls nicht koordiniere ich die Durchführung einer Chemo- und/oder Immuntherapie bzw. einer Strahlenbehandlung (z.B. bei Mastdarmkrebs).

Kontaktieren Sie mich rechtzeitig, denn je früher das Erkrankungsstadium desto besser die Heilungschancen !

Dauer der Behandlung bei Dickdarmkrebs

Abhängig vom Erkrankungsstadium dauert die Behandlung unterschiedlich lang. Nach einer kurzen Diagnosephase (1-2 Wochen) erfolgt die Operation bzw. Behandlung, die 3-6 Monate dauern kann.

Welche Kosten fallen an ?

Die Kosten für die Diagnostik und Therapie im AKH Wien oder in einer Privatklinik werden von der Krankenkasse bzw. der Zusatzversicherung übernommen. Mein Honorar wird individuell vereinbart, für eine Erstuntersuchung fällt eine Pauschale von 180.- Euro an. Von der Krankenkasse werden bis zu 80% jenes Honorars rückerstattet, das ein Arzt mit Kassenvertrag für die gleiche Behandlung erhalten würde. Private Zusatzversicherungen übernehmen in der Regel das Wahlarzthonorar zur Gänze.